Ein türkischer Wikipedianer: Knowledge-Equity-Kalender

Wikipedia ist in der Türkei seit 2017 gesperrt. Eine Kampagne mit dem Titel #WeMissTurkey versuchte die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen.
Idil Keysan,IdilKeysan WeMissTurkey A3 poster,CC0 1.0

10. Dezember

Ich bin türkischer Wikipedianer. Aufgrund der schwierigen politischen Situation und des Verbots von Wikipedia in meinem Land werde ich hier anonym bleiben. Trotz aller Umstände engagiere ich mich für Wikipedia und denke, dass es wichtiger denn je ist. Obwohl der Zugang zu Wikipedia gesperrt ist, versuchen wir als Community, unsere Arbeit fortzusetzen. Wir veranstalten Online-Meetings und versuchen uns neue Ideen zur Verbreitung freies Wissens auszudenken. Was auch immer passiert, wir versuchen uns zu motivieren weiterzumachen!

Weißt du, um die Welt zu verändern, brauchst du ein Blatt Papier und einen Stift – das wird dich nicht im Stich lassen. In der digitalen Welt werden diese beiden Teile durch Wikipedia repräsentiert. Du brauchst Informationen genauso wie die frische Luft, dann kannst du frei zugreifen und deinen Geist mit diesen Informationen am Leben erhalten. Wikipedia ist keine gedruckte Enzyklopädie, sondern eine Lebensweise – finde ich!

Büşra Üzgün, Büşra Üzgün WeMissTurkey A3 Poster, CC0 1.0

Ich interessiere mich wirklich für Kunst und Kultur, und ich habe viele Gemälde in Ausstellungen in Europa gesehen und bewundert und meine Zeit damit verbracht. Es gibt so viele GLAM-Institutionen mit unglaublichen Kunstschätzen – ich tue mein Bestes in der Wikipedia, damit die Menschen die Kunstwerke besser verstehen. 

Aber wie soll unsere Gemeinschaft gedeihen und wachsen? In meinem Land ist die Wikipedia-Sperre – nun schon seit mehr als zwei Jahren – bei weitem die größte Herausforderung. Ich hoffe und denke, dass dies eines Tages im Rahmen eines Gerichtsverfahrens gelöst wird und der Zugang zu Informationen für alle türkischen Bürgerinnen und Bürger wiederhergestellt wird. Meine größte Motivation ist die Ewigkeit des Universums und meine Motivation wird immer mit der Wikipedia verbunden bleiben.

Aber natürlich gibt es auch andere Herausforderungen: Wir haben einen großen Mangel an Quellen und Belegen. Die Community sollte an diesem Problem arbeiten, indem wir Informationen und Anleitung aufbereiten, damit darauf aufmerksam gemacht werden können. Wir müssen auch Wege finden, um die Zahl der aktiven Autorinnen und Autoren zu erhöhen, die ihr Wissen beitragen.

Wikimedia ist eine seltene Struktur, die der gesamten Menschheit dient. Der Weg, diese Struktur zu entwickeln, besteht darin, neugierige Menschen für diese Bewegung zu gewinnen, die die Welt mit Wissen bereichert. Ich denke, dass neugierige Menschen offen für Fortschritt sind, sie engagieren sich für den Abbau von Hürden und die Lösung von Problemen. Ich glaube, wir sollten diesen „Knowledge Equity“-Ansatz vor allem nutzen, um neugierige und begeisterte Menschen anzuziehen. Wenn wir mehr von solchen Menschen bei uns, werden wir allen Hindernissen und Zensur standhalten!

Du willst mehr wissen?


Replies

  1. Have these been accidently created so they end up in the calendar instead of the blog?

Compliments? Comments? Questions? Go to discussion

Participants